Aufruf zur Einreichung von Animationsfilmen ans Videoarchiv des Deutschen Künstlerbundes für "Sample #3" in Berlin

 

Author: Myriam Thyes

ANIMATIONEN

17.09.2009

Ein Programm für »Sample #3« im Projektraum des Deutschen Künstlerbundes, Berlin, Februar 2010.
Ausgewählt und vorgestellt von Ute Reeh und Myriam Thyes.

Das digitale Videoarchiv des Deutschen Künstlerbundes wurde im Jahr
2007 im Projektraum in der Rosenthaler Straße in Berlin-Mitte eingerichtet. Den Grundstock legten die an einem Ausstellungsprojekt im Sommer 2006 beteiligten Künstlerinnen und Künstler, die ihre Arbeiten dem Archiv des Deutschen Künstlerbundes überließen. Das digitale Videoarchiv wächst ständig: Es umfasst inzwischen über 270 Arbeiten von mehr als 90 internationalen Künstlerinnen und Künstlern.
Um diese Arbeiten dauerhaft sichtbar zu machen, wurde im Projektraum des Deutschen Künstlerbundes ein »Sichtungsplatz« eingerichtet, der die Werke mit Hilfe einer speziellen Software nach dem System »Video on demand« interessierten Besuchern zur Verfügung stellt. Im Projektraum des Deutschen Künstlerbundes kann individuell auf Werke zugegriffen und gezielt recherchiert werden. Das Videoarchiv kann jederzeit durch weitere Arbeiten ergänzt werden. Auf der Website www.kuenstlerbund.de/deutsch/projekte/videoarchiv/das-videoarchiv/
finden Sie weitere Informationen zum Videoarchiv des Künstlerbundes.

In lockerer Folge finden Präsentationen des Videoarchivs in der Reihe »SAMPLE« statt, wobei die Auswahl entsprechend unterschiedlicher künstlerischer Positionen getroffen wird. Im Februar 2010 werden die Künstlerinnen Ute Reeh und Myriam Thyes den Focus der Präsentation »SAMPLE #3« auf Animationsfilme legen.

Zu diesem Zweck sind die Mitglieder des Deutschen Künstlerbundes eingeladen, bis zum 31. Oktober 2009 ihre Animationen in das Videoarchiv des Deutschen Künstlerbundes einzureichen.
Bitte senden Sie Ihre Arbeiten an die Geschäftsstelle des Deutschen Künstlerbundes unter Verwendung des auf der Website des Deutschen Künstlerbundes zur Verfügung stehenden Einreichungsformulars:
www.kuenstlerbund.de > Projekte > Videoarchiv > Teilnahme http://www.kuenstlerbund.de/cms/upload/pdf/projekte/
DKB_Videoarchiv_Formular.pdf

Formate: Bitte senden Sie nur DVDs oder andere digitale Videodateien (avi, mov, mp4, mpeg2, wmv) ein. Dabei sollte die Sichtungskopie zugleich die Vorführkopie sein.

Wir freuen uns, wenn Mitglieder des Deutschen Künstlerbundes Animationsfilme anderer Künstler/innen empfehlen und diese auf die Möglichkeit einer Teilnahme aufmerksam machen.

Ute Reeh und Myriam Thyes werden aus den bereits im Videoarchiv vorhandenen Animationen und den neu eingereichten Materialien ein abwechslungsreiches Programm von maximal 2 Stunden Dauer zusammenstellen und im Februar 2010 im Projektraum des Künstlerbundes präsentieren. Ausgehend von den ausgewählten Arbeiten möchten die Künstlerinnen ein Gespräch darüber anregen, was zeitgenössischen Animationsfilm im Kunstkontext ausmacht.

Nach der Veranstaltung verbleiben alle eingereichten Arbeiten im Videoarchiv des Deutschen Künstlerbundes.
Sollte Sie nicht wünschen, dass Ihre Arbeit in das Videoarchiv eingeht, möchten wir Sie bitten, uns die Genehmigung zur Aufführung im Rahmen der Veranstaltung »SAMPLE #3« zu erteilen.

Wir freuen uns auf Ihre Werke und einen spannenden Abend im Projektraum.

Deutscher Künstlerbund e.V.
Geschäftsstelle
Rosenthaler Str. 11
10119 Berlin
Tel. +49 30 26 55 22 81
info@kuenstlerbund.de
www.kuenstlerbund.de

Myriam Thyes, Ute Reeh
Tel: 0211-9053500
www.thyes.com, www.ute-reeh.de
myriam@thyes.com, reeh@artthing.de

quelle: Deutscher Künstlerbund e.V.

Möchten Sie ein Kommentar zu diesem Artikel schreiben? Senden Sie bitte Ihren Beitrag an info@cinemainvest.de und wir veröffentlichen ihn.

zurück zur übersicht

image
[impressum] [disclaimer]
© cinemainvest 2005-9, alle rechte wie überall und immer reserviert